Home » Public Residence » 103 » Wunschkino 103: Zug des Lebens

Wunschkino 103: Zug des Lebens

Mittwoch, 01. Juli 2015, 19:30 Uhr
im Wunschkino Oesterholzstraße 103

Wunschkino 103. Du bestimmst das Programm. – Diesmal: Zug des Lebens, eine israelisch-französisch-belgisch-niederländisch-rumänische Tragikomödie von Radu Mihaileanu aus dem Jahr 1998.

Osteuropa 1941, mitten im Zweiten Weltkrieg. Die deutschen Truppen rücken vor. In einem kleinen jüdischen Dorf geht die Angst vor Gefangen­nahme, Verschleppung und Ermordung um. Dorfnarr Schlomo hat den rettenden Einfall: Um den Deutschen zuvor zu kommen, sollen sich die Dorfbewohner selbst deportieren und nach Palästina fliehen. In einem getarnten Güterwagon tritt der Zug des Lebens seine Irrfahrt ins gelobte Land an. Zunächst läuft alles nach Plan, doch schon bald heften sich nicht nur die Deutschen, an seine Fersen…

Wunschfilm von Mirko Solarek.
Weitere Filmvorschläge an: info(at)borsig11.de

Das WUNSCHKINO wird realisiert mit den Chancen der Bewohner des Borsigplatz-Quartiers
initiiert von Olek Witt im Rahmen von PUBLIC RESIDENCE: DIE CHANCE
ein Projekt von Machbarschaft Borsig11 e.V.
in Kooperation mit der Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage: Bitte geben Sie hier das richtige Ergebnis ein. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.