Home » Public Residence » 103 » RESTLOS GLÜCKLICH: Zwischen Gullideckel und Bordsteinkante

RESTLOS GLÜCKLICH: Zwischen Gullideckel und Bordsteinkante

Restlos glücklich: Wolfgang Kienast und Dieter Meese im Hoeschpark.
Restlos glücklich: Wolfgang Kienast und Dieter Meese im Hoeschpark. Foto: Guido Meincke / Borsig11

 

Fr, 12. Oktober 2018, ab 16 Uhr
Kreative Küche 103, Oesterholzstraße 103, 44145 Dortmund

RESTLOS GLÜCKLICH lädt zum Foodsharing ein, mit Workshops, Kochshows und Exkursionen für Nachbarn und Gäste im Chancen-Café 103.

Am 12. Oktober suchen martini (Wolfgang Kienast) und Dieter Meese nach essbaren Gewächsen „zwischen Gullideckel und Bordsteinkante“. Die Tour führt durch den Hoeschpark, in dem sich auch zu dieser Jahreszeit noch vieles findet, was sich in der kreativen Küche verarbeiten lässt.

Deine Zutaten + meine Zutaten = ein tolles Menü!
Wer etwas mitbringt, wird kostenlos verköstigt.

Jedes Jahr landen in Deutschland 11 Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll, bei der Erzeugung und Verarbeitung, bei Großverbrauchern, im Handel und in Privathaushalten. Im globalen Maßstab führt das zu gravierenden ökologischen und ökonomischen Problemen. Der Lösungsansatz ist lokal, denn es liegt am Bewusstsein und Verhalten jedes Einzelnen, etwas zu verändern.

Verschwenderisches Konsumverhalten ist unnötig, denn es gibt attraktive Alternativen: Im Borsigplatz-Quartier kultiviert das Projekt RESTLOS GLÜCKLICH der Machbarschaft Borsig11 einen achtsamen Umgang mit Lebensmitteln. Hier wird verwertet, was scheinbar überflüssig ist. Beim gemeinsamen Kochen und Essen zeigt sich, wie viel sich aus wenig machen lässt, wenn jeder etwas dazu beiträgt.

In regelmäßigen Kochshows demonstriert die kreative Küche 103, wie saisonale und regionale Zutaten aus Spenden zu einfachen und wohlschmeckenden Gerichten verwertet werden können. Workshops vermitteln Kenntnisse über gesunde und nachhaltige Ernährung. Als Experten sind am 12. Oktober 2018 Wolfgang Kienast und Dieter Meese zu Gast, die zu einer Exkursion zu (essbaren) Wildkräutern im urbanen Raum einladen.

Auch zu dieser Jahreszeit findet sich im Hoeschpark einiges, was die kreative Küche bereichert. Pilze gibt es in diesem Jahr aufgrund des trockenen Sommers zwar nur wenige, doch Triebspitzen von Brennnesseln zum Beispiel schmecken hervorragend in Suppen, Salaten oder Saucen, oder Bucheckern geben ein prima Pesto ab. Nach dem Spaziergang werden die gesammelten Zutaten in einer Kochshow zu einem besonderen Tagesmenü verarbeitet.

Wer Lebensmittel spenden oder Rezepte beitragen möchte, selbst mit kochen oder einfach mal probieren will, ist jederzeit willkommen. Der Eintritt ist frei.

Anmeldung zur Exkursion und zur Kochshow unter: info(at)borsig11.de

—-

RESTLOS GLÜCKLICH ist ein Projekt von Machbarschaft Borsig11 e.V. / 103 / Tante Albert, gefördert durch den Fonds Nachhaltigkeitskultur des Rates für nachhaltige Entwicklung, realisiert mit den Chancen der Bewohner des Borsigplatz-Quartiers.