Home » Aktuell » Leerstandsmelder

Leerstandsmelder

Aktion Leerstandsmelder

Mit roten Luftballons haben die Urbanisten und Borsig11 leerstehende Häuser und Ladenlokale überall in Dortmund markiert. Aktion Leerstandsmelder: Für mehr Transparenz und neue Möglichkeitsräume in der Stadt!

Die Idee kommt vom Hamburger Gängeviertel e.V. Mit der unabhängigen Internet-Plattform leerstandsmelder.de kann man sich über leerstehende Immobilien informieren, Leerstände eintragen, aktualisieren und kommentieren. In Hamburg, Berlin, Bremen oder Frankfurt sind Hunderte von Objekten verzeichnet. Das Bild zeigt die Rückseite der Stadt, einen Raum der Möglichkeiten.

Auch in Dortmund gibt es viel zu melden, von der ehemaligen Kronenbrauerei bis zum Einzelhandelslokal am Borsigplatz. Der Leerstandsmelder verschafft einen Überblick und eine neue Öffentlichkeit, an der sich jeder beteiligen kann. Wo steht was leer? Was wird nicht genutzt? Was kann man damit machen?

 

Leerstände melden! Ab sofort auf:
www.leerstandsmelder.de/dortmund

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage: Bitte geben Sie hier das richtige Ergebnis ein. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.