Uri Bülbül: Von der Aktualität des Vollmonds in 30 Tagen

Mo, 16. Mai 2022, 19 Uhr
Kleine Bühne 103, Oesterholzstraße 103, 44145 Dortmund

Die Anzahl der Gäste in der 103 ist begrenzt. Anmeldung: info@borsig11.de. Wir bitten um Verständnis und freuen uns, wenn ihr die Veranstaltung im Livestream mitverfolgt!

Uri Bülbül nennt sich selbst, um sich in eine Schublade einzustecken: «Postmoderner Romantiker» – er erzählt und liest aus seinen Arbeiten, wirren und verwirrenden Gedankengängen, ganz altmodisch in der Labyrinth-Metapher verfangen, irrend, dann auf den Hund gekommen, keinen zerrissenen roten Faden gefunden, keine Liebesbriefe an Ariadne geschrieben – dafür aber den Text als Prozess entdeckt, den Gedanken als Tanz – literarische Improvisationen wider den Sinn.

30 Tage Vollmond! Literatur, Poesie, Fortsetzungsroman und die Philosophie dazu: wer von euch ohne Torte sei, werfe den ersten Kuchen!

Livestream: >> https://www.facebook.com/watch/ChancenRaum103

Die Vollmond-Lesung ist eine Initiative von Uri Bülbül / Machbarschaft Borsig11 e.V., realisiert mit den Chancen der Bewohner*innen des Borsigplatz-Quartiers.