Chancen für den Borsigplatz

Die Kreativ-Währung für dein Quartier

borsig11_100chancen_schein_web

+++

Chancen: Die kreative Sektoralwährung am Borsigplatz wurde im Rahmen des Projekts “Public Residence: Die Chance” (2014/15) eingeführt und hat über mehrere Jahre soziale Kreativität realisiert.

Die Chancen-Scheine sind seit 2017 vergriffen, doch der Gedanke lebt weiter: Dein Beitrag verändert dein Quartier!

Aus dem Projekt ist eine aktive Nachbarschaft hervorgegangen, die ihr Umfeld selbst gestaltet. >> Chancen-Café 103

Das Chancen-Modell soll in naher Zukunft wieder aufgegriffen werden.

+++

Chancen-Konzept 2014–17:

Was sind Chancen?

Chancen sind deine Möglichkeiten, etwas zu verändern. Es gibt sie als Gutscheine bei Machbarschaft Borsig11. Chancen-Scheine sind eine Kunst-Währung, die nur für bestimmte Zwecke ausgegeben werden kann: Sie sind dazu da, die Nachbarschaft am Borsigplatz mit zu gestalten. Die Kunst gibt dir die Möglichkeit, Neues auszuprobieren, und alle hier im Viertel sollen etwas davon haben.

Wo gibt es Chancen?

100 Chancen erhältst du als Bewohner des Borsigplatz-Quartiers kostenlos bei:

Büro Borsig11
Flurstraße 10, 44145 Dortmund
Tel: 0231 80418150
Öffnungszeiten: Di–Do 14–18 Uhr

oder im Chancen-Café 103
Oesterholzstraße 103, 44145 Dortmund
Tel.: 0231 33879487
Öffnungszeiten: Mo–Fr 14–18 Uhr
(und nach Vereinbarung)

> E-Mail an Borsig11

Nutze deine Chancen. Gestalte dein Quartier.

Was kannst du mit Chancen machen?

Deine Chancen kannst du in Projekte investieren, die das Leben am Borsigplatz bereichern. Gemeinsam mit anderen Aktiven im Quartier entscheidest du, was verwirklicht werden soll. Wenn du aktiv in den Projekten mithilfst, kannst du weitere Chancen verdienen und im Viertel richtig was bewegen. Dein Beitrag verändert das Quartier.

Welche Ideen sind schon wahr geworden?

Mit Chancen wurde z.B. eine Givebox gebaut, wo man Sachen tauschen kann, ohne Geld zu bezahlen. In einem Geschmacksarchiv sind viele kleine Gärten entstanden, in denen Kräuter und Gemüse wachsen, mit denen Nachbarn gemeinsam kochen. Es wurde eigenes Bier gebraut, Straßen wurden umbenannt, eine Mauer bemalt, Kinder haben lebensgroße Autos aus Papier gefaltet, der Borsigplatz wurde eingenommen, es wurde Theater gespielt, Tanz-Performances aufgeführt, Wünsche aufgeschrieben, ein Drehbuch des Alltags ist entstanden und eine mobile Werkstatt ist im Quartier unterwegs. Es gibt ein neues Stadtteil-Café in der Oesterholzstraße 103, in dem Ausstellungen, Workshops und Konzerte stattfinden, und vieles mehr ist möglich…

Bedingungen
Chancen sind eine Währung für den öffentlichen Raum und können nur für gemeinnützige kulturelle Zwecke im Rahmen von Public Residence verwendet werden. Teilnahmeberechtigt sind alle Bewohner des Quartiers Borsigplatz. Die Teilnahme ist kostenlos. Kinder und Jugendliche mit Erlaubnis der Eltern.

Die Chancen wurden im Rahmen des Kunstprojekts “Public Residence: Die Chance” eingeführt, bei dem vier Künstler ein Jahr lang (Juni 2014 – Mai 2015) am Borsigplatz wohnten. Seit Juni 2015 arbeiten die Bewohner mit den Chancen eigenständig weiter an der Veränderung des Quartiers. Das Projekt wurde gefördert von der Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft. Die Chancen gelten 3 Jahre lang und halten solange der Vorrat reicht.

Borsig11 Chancenzirkulation
Der Borsig11-Chancenkreislauf: 1. Chancenstiftung, Umwandlung von EUR in CHA; 2. Chancenausgabe an die Bewohner des Borsigplatz-Quartiers; 3. Ideenfindung durch Künstler mit Bewohnern; 4. Investition der Chancen in verschiedene kreative Projekte; 5. Umsetzung der Projekte, Verbrauch von Chancen (CHA -> EUR), Verdienst und Weitergabe von Chancen unter den Bewohnern für kulturelle Dienstleistungen; 6. nach Ablauf der Projektlaufzeit: eigenständige Projektentwicklung, Umsetzung und Chancenzirkulation unter den Bewohnern.

PUBLIC RESIDENCE: DIE CHANCE (2014/15), ein Projekt von Machbarschaft Borsig11 e.V. in Kooperation mit der Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage: Bitte geben Sie hier das richtige Ergebnis ein. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.